Home
Energieberatung
Energieausweis
KfW-Nachweis
Baubegleitung
Interessantes
Baubiologie
Förderungen
Downloads
Qualifikationen
Projekte
Kooperationen
Kontakt
Impressum
 
 

Förderungen

 
     
 
Vor-Ort-Beratung
KfW-Förderbank
FNR e.V.
 
 
     
 


Förderungen - KfW-Förderbank

 
 

Die KfW-Förderbank unterstützt Sie seit dem 01.04.2009 mit dem Programm "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" mit zinsgünstigen Krediten oder Tilgungszuschüssen:

- Energieeffizientes Bauen und Sanieren
Die Konditionen sind an drei unterschiedlichen Sanierungsansprüchen festgemacht:

KfW-Effizienzhaus 70 (EnEV2009)

KfW-Effizienzhäuser 70 dürfen einen Jahres-Primärenergiebedarf (Qp) und einen spezifischen Transmissionswärmeverlust (HT´) von höchstens 70 % der gemäß EnEV2007 zulässigen Höchstwerte eines analogen Neubaus (EnEV, Anlage 1, Tabelle 1) nicht überschreiten.

KfW-Effizienzhaus 100 (EnEV2009)

KfW-Effizienzhäuser 100 dürfen den Jahres-Primärenergiebedarf (Qp) und den spezifischen Transmissionswärmeverlust (HT´) von höchstens 100 % der gemäß EnEV2007 zulässigen Höchstwerte eines analogen Neubaus (EnEV, Anlage 1, Tabelle 1) nicht überschreiten.

Die Maßnahmen sowie das angestrebte energetische Niveau sind mit Antragstellung durch einen Sachverständigen zu bestätigen.

Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombinationen

Gefördert werden folgende Einzelmaßnahmen:

  • Wärmedämmung der Außenwände

  • Wärmedämmung des Daches und/oder der obersten Geschossdecke

  • Wärmedämmung von erdberührten Wand- und Bodenflächen beheizter Räume, von Wänden zwischen beheizten und unbeheizten Räumen sowie der Kellerdecke zum kalten Keller

  • Erneuerung der Fenster

  • Einbau einer Lüftungsanlage

  • Austausch der Heizung einschließlich Einbau einer hocheffizienten Umwälzpumpe mindestens der Klasse B.

Die Anforderungen an die Maßnahmen sind der Anlage des Merkblattes zu diesem Programm auf der Internetseite der KfW-Bank zu entnehmen oder Sie nutzen unsere Beratung.

Im Rahmen des Kredithöchstbetrages können die oben genannten Einzelmaßnahmen frei kombiniert werden (Maßnahmenkombination).

Es wird empfohlen, vor Durchführung der Maßnahmen eine Energieberatung durch einen Sachverständigen in Anspruch zu nehmen. Dies wird gegebenenfalls im Rahmen des Programms "Vor-Ort Beratung" des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert.

 

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der KfW-Förderbank www.kfw-foerderbank.de oder bei einem Beratungsgespräch bei uns.

Stand der Informationen: 15.07.2009

 
     
 
 

energieberatungen.info - Dipl.-Ing. S. Bestgen - Am Weiher 29 - 42799 Leichlingen - Fon 02174.794089